Genuss.Report - Das Genuss Magazin für Genießer

Rosenkohlauflauf mit Kasseler

Der Rosenkohlauflauf mit Kasseler ist eher der Auflauf für Genießer die einen etwas anderen Auflauf mal möchten. Ein schnell oder aufwendig (selbst hergestellter Knödelteig) bereitetes Auflaufgericht.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 4 Scheiben Kasseler (nicht zu dünne Scheiben und ohne Knochen)
  • 500 g roher Thüringer Kloßteig oder fertiger Knödelteig aus dem Handel
  • 500 g Rosenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 250 g frisch fein geriebenen Emmentaler, Greyerzer, Comté oder Bergkäse
  • Butter
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Das Backgitter auf die zweite Schiene von unten in das Backrohr geben.
  • Das Backrohr auf (Ober-/Unterhitze 200 °C) vorheizen.
  • Die Zwiebeln schälen, fein wiegen, mit den Eiern, dem Käse und den Knödelteig verkneten.
  • Die Masse abschmecken.
  • Die Auflaufform gut ausfetten.
  • Die Hälfte der Rosenkohlröschen auf dem Boden der Form verteilen, die Kasselerstücke darüberlegen legen und mit dem restlichen Rosenkohl bedecken.
  • Den Knödelteig darauf verteilen und glatt streichen.
  • Die Form 45 Minuten im heißen Rohr backen lassen und am Schluss den Käse mit Oberhitze gratinieren.

Beilagen

  • Salate

Zeit*: Zubereitung: 15 Minuten + Backzeit: 45 Minuten

Beitrag kommentieren

Folge uns auf…

Immer auf den neuesten Stand mit unseren Social - Kanälen.