Genuss.Report - Das Genuss Magazin für Genießer
Schweinsbraten

Kochrezept für einen saftigen oberfränkischen Schweinebraten

Ein fränkischer Klassiker auf dem Tisch, der Schweinsbraten nach oberfränkischer Art. Gern mit Knödel zum Sonntag auf den Tisch in fränkischen Wirtshäusern serviert.

Schweinebraten nach fränkischem Kochrezept

Schweinebraten nach fränkischem Kochrezept

admin
Lecker mit Knödel und Kraut.
Vorbereiten
15 min
Garzeit
90 min
Personen
4 – 6
Küchenzeit
1:45 Stunde

Equipment

  • Messer

  • Brett

  • Bräter

Zutaten

  • 1200–1500 g Schweinebraten (z.B. Schulter mit Schwarte)

  • 2 Schalotten

  • 1∕2 Karotte

  • 1∕8 Knollensellerie

  • 1 Knoblauchzehe

  • 0,3 l Weizenbier

  • 0,2 l Rinderbrühe, Gemüsebrühe oder Würfelbrühe

  • 2 EL Pflanzenöl oder Butterschmalz

  • 1 EL Butter

  • 1 Lorbeerblatt

  • getrockneter Majoran

  • 1 Thymianzweig

  • 1∕2 TL Kümmel

  • 1–2 Nelken

  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer

  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

1

Braten vorbereiten

Die Schwarte in Rauten einschneiden. Den Braten in Fett kräftig anbraten, würzen, das klein geschnittene Gemüse zugeben und mit anschwitzen. Mit Flüssigkeit aufgießen, Gewürze zugeben.
2

Garen und Sauce

Ca. 90 Minuten bei 150 Grad schmoren  + bei 220 Grad am Garende krusten lassen und die Sauce durch ein Feinsieb streichen. Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen und binden.

Empfehlung

Ein Schuss fränkisches Bier in die Sauce, ergibt einen Super Geschmack.

Beitrag kommentieren

Folge uns auf…

Immer auf den neuesten Stand mit unseren Social - Kanälen.