Genuss.Report - Das Genuss Magazin für Genießer
Biersuppe

Fränkische Graupen – Biersuppe

Dieses Kochrezept für eine Biersuppe kommt aus dem 19. Jahrhundert. Mittlerweile erfreut sich die Suppe aber einer größeren Fangemeinschaft und wird gern als Highlight an Freunde und Kochabenden gereicht.

Biersuppe nachkochen

genuss-report
Vorbereiten
45 min
Garzeit
20 min
Personen
4
Küchenzeit
1:15 Stunde

Equipment

  • Topf

  • Sieb

  • Löffel

  • Schneebesen

  • Küchenmaschine

  • Schüsseln

Zutaten

  • 2 l Braunbier oder Malzbier

  • 300 g alte und trockene Brotreste

  • 80 g Zucker

  • 10 g Vanillezucker oder 1 Pck Vanillezucker

  • 50 g Rosinen oder Korinthen in 0,1 l Apfelsaft eingeweicht

  • 2–3 Eier

  • wenig Zitronensaft

  • 1 Prise Meersalz oder Salz

Zubereitung

1

Vorbereitung

In einer Schüssel das Brot mit dem Bier ca. 45 Minuten einweichen lassen. Ebenfalls die Rosinen oder Korinthen in ca. 30 Minuten Apfelsaft einweichen lassen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker mit Hilfe der Küchenmaschine schaumig, weißlich schlagen. Die Flüssigkeit mit dem Brot mit Hilfe eines Teigschabers durch ein Feinsieb streichen. Die Rosinen oder Korinthen durch ein Küchensieb abgießen und den Apfelsaft zu dem Bier geben. Graupen einrühren.
2

Kochen

Die Gesamtflüssigkeit ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den Topf von dem Feuer nehmen und die Eigelbmasse mit einem Schneebesen unterschlagen. Die Suppe mit Zitronensaft abschmecken.

Empfehlung

Mit leckeren Bauernbrot servieren.

Beitrag kommentieren

Folge uns auf…

Immer auf den neuesten Stand mit unseren Social - Kanälen.